ABB erhält Aufträge für Windparks in Brasilien

Windfarm Brasilien (Quelle: ABB)

ABB hat von Casa dos Ventos, einem Unternehmen für erneuerbare Energien in Brasilien, Aufträge über rund 30 Millionen US-Dollar für die Lieferung von Unterwerken und zugehöriger Energieinfrastruktur erhalten. Diese Information geht aus einer Pressemitteilung von ABB hervor. Die Ausrüstung werde die Integration von Strom aus zwei neuen Windkraftkomplexen (bestehend aus 13 Windparks) in das Übertragungsnetz des Landes ermöglichen, heißt es. Die Aufträge wurden im ersten Quartal 2015 gebucht.
Die Projekte im Nordosten Brasiliens sollen 2016 abgeschlossen werden. Nach der Fertigstellung werden sie CO2-Emissionen von etwa 325.000 Tonnen jährlich einsparen und genug erneuerbare Energie für die Versorgung von rund 300.000 lokalen Haushalten erzeugen, lauten die Details.