Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

Abschlussmeldung

Gutes Konjunkturklima und zufriedene Aussteller bei der dritten Auflage der Valve World Expo in Düsseldorf

Geradezu ausgelassen war die Stimmung bei den 665 Ausstellern aus 40 Ländern, die sich zum Gipfeltreffen der Industriearmaturenbranche vom 2. bis 4. Dezember 2014 auf dem Düsseldorfer Messegelände trafen.

Die Leitmesse Valve World Expo, Internationale Fachmesse für Industriearmaturen, und die begleitende Konferenz fanden dieses Mal in den drei Messehallen 3, 4 und 5 (2012: Hallen 3 und 4) auf rund 18.000 Quadratmetern netto statt. Gezeigt wurden neueste Technologien, Komponenten und Systeme aus den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie-Armaturen.

Joachim Schäfer, Geschäftsführer Messe Düsseldorf GmbH: „Ein großartiger Messeverlauf - nicht nur, dass wir noch einmal ein deutliches Plus an Ausstellern und verkaufter Fläche verglichen mit den Vorveranstaltungen haben – die Verzahnung von Expo und Konferenz ist dieses Mal weiter optimiert worden. Mit einem deutlichen Besucherzuwachs von rund 18 % auf 12.500 Messegäste entwickelt sich die Valve World Expo zu einer imposanten Größe im Portfolio unserer Maschinen- und Anlagenmessen“, so Schäfer erfreut.

Kürzere Wege für die Teilnehmer und eine optimale Anbindung des Konferenzgeschehens an die Expo sorgten bei Ausstellern, Besuchern und Konferenzteilnehmern für einen regen Austausch zwischen Theorie und Praxis.

Die ausstellenden Unternehmen der Valve World Expo 2014 zeigten neuesten Technologien aus den Bereichen Armaturen, Armaturenkomponenten und –teile, Stellantriebe und Stellungsregler, Kompressoren und Ingenieurdienstleistungen. Software sowie fachbezogene Verbände und Verlage ergänzten das Angebot.

„Die Valve World ist für uns die wichtigste Messe, daher sind wir immer dabei“, freute sich Zuzana Kašná, Head of Marketing bei Arako. „Auch mit der Valve World Expo 2014 sind wir wieder sehr zufrieden. Uns haben neue, potenzielle Kunden besucht und es liegen bereits Geschäftsanfragen vor. Die Messe bot uns die Möglichkeit, neue Produkte zu präsentieren und auf die Erweiterung unserer Produktionskapazität hinzuweisen“, ergänzte die Marketingfachfrau.

Auch Friedrich Appelberg, Geschäftsführer von Bomafa, blickt zufrieden auf drei erfolgreiche Messetage zurück: „Die Bedeutung der Valve World Expo als Messe wächst und wächst. Aus zwei Ausstellungshallen wurden in diesem Jahr drei. Sehr erfreulich für uns ist, dass wir sehr viele internationale Kunden getroffen haben. Unter ihnen auch viele Besucher aus Indien und China.“

Das sind für Bomafa wichtige Märkte. „So können wir unsere Chancen im Export erhöhen. Außerdem bietet die Valve World die günstige Gelegenheit, das Netzwerk zu intensivieren und neue Partner zu suchen. Schon jetzt steht fest, dass uns potenzielle Kunden nach der Messe besuchen werden“, so Appelberg erfreut.

Für Jürgen van Santen, Director Public Relations & Technical Documentation bei Samson, ist die Valve Word „erwachsen“ geworden. „Die Qualität der Stände und der Exponate sind noch besser geworden. Wir finden, dass die Messe nun endgültig in Düsseldorf angekommen ist“, so van Santen zufrieden.

„Mit dem Andrang am Stand sind wir sehr zufrieden. Viele bekannte, aber auch neue Gesichter konnten wir begrüßen. Die Valve World Expo bietet eine großartige Gelegenheit zur Kontakt- und Imagepflege. Daher ist es wichtig, kontinuierlich auf der Valve World auszustellen“, resümierte der Public Relationsexperte zufrieden.

Auch für Rogier van Oosterzee, Sales Engineer Valves bei Garlock, war die Valve World Expo 2014 ein voller Erfolg: „Wir haben viele neue potenzielle Kunden begrüßt. Dabei legen wir Wert auf gute Gespräche. Wichtig ist uns dabei, dass die Kunden auch etwas lernen bei ihrem Besuch an unserem Stand. Die Valve World Expo bot uns die Möglichkeit, unsere Produktweiterentwicklungen zu präsentieren. Wir freuen uns über eine so erfolgreiche Teilnahme“.

Rund 12.500 Fachbesucher an drei Messetagen
12.500 qualifizierte Fachbesucher aus 57 Ländern kamen an drei Messetagen zur Valve World Expo 2014 nach Düsseldorf. Das sind rund 18% Prozent mehr als zur letzten Valve World Expo im Jahr 2012. Rund 75 % der Messegäste waren international. Sie kamen u.a. aus Italien, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Indien.

Auch Fachbesucher aus den schnell wachsenden Wirtschaftsregionen Asiens und Südamerikas sowie aus dem Nahen- und Mittleren Osten kamen nach Düsseldorf. Die Valve World Expo 2014 hat damit ihre No.1 Position als Weltleitmesse für den Bereich der Industriearmaturen bestätigt. Zwei internationale Tochtermessen in Asien und den USA haben sich bereits etabliert und finden alle zwei Jahre in Suzhou und Houston statt.

Das Angebot der Valve World Expo 2014 richtet sich hauptsächlich an Fachleute aus den Bereichen der Öl- und Gasindustrie, der Petrochemie, der Chemieindustrie, der Lebensmittelindustrie, der Marine- und Offshore-Industrie, dem Wasser- und Abwassermanagement, dem Automotive und Maschinenbau, der Pharmazie- und Medizintechnik sowie der Kraftwerkstechnik.

Rund 76% der Messebesucher waren Führungskräfte. 28% der Fachbesucher gaben an, Nutzer von Armaturen zu sein, gefolgt von Armaturenherstellern (22%), dem Armaturenhandel (16%) und dem sonstigen Handel (4%). Knapp 3% kamen aus dem Handwerk.

Interessensschwerpunkte der Besucher lagen im Bereich Armaturen (74%), gefolgt von Stellantrieben und Stellungsreglern (38%.), Armaturenkomponenten und –teilen (36%) sowie Kompressoren (7%). Insgesamt vergaben rund 98% der Messebesucher sehr gute und gute Noten für das Angebot von Expo und Konferenz.

Fachkonferenz: Zum ersten Mal mitten in der Halle 4
Die zum ersten Mal in der Halle 4 durchgeführte Valve World Conference, organisiert und durchgeführt von KCI Publishing/NL, wurde sehr gut angenommen. Grund für die Integration der Conference ins Messegeschehen war der Wunsch nach einer noch engeren Verzahnung von Theorie und Praxis.

In 75 Fachvorträgen wurden Themengebiete wie Emissionen, Dichtungen, Gussteile, Normung, Werkstoffe, Prüfung und neue Designs diskutiert und neue Anwendungslösungen präsentiert.

Außerdem ging es um Themen wie Kontrollarmaturen, Unterhalt, Reparaturen, Prüfungen und Tests sowie neue Trends. Aus der ganzen Welt kamen rund 400 Delegierte zu diesem internationalen Expertenaustausch in die Messehalle 4.

Zum vierten Mal werden Valve World Expo und Conference vom 29.11. bis 1.12. 2016 wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände stattfinden. Informationen zur Valve World Expo und der begleitenden Konferenz finden Sie im Internetportal unter: www.valveworldexpo.de/.com

Zum ersten Mal fand der Pumpengipfel PUMP SUMMIT am 2. und 3.12. in der Stadthalle des CCD. Süd statt. Begleitet von einer Fachkonferenz, präsentierten sich hier die Experten aus den Bereichen Pumpen und Pumpentechnologien an einem Ort (siehe separaten Abschlussbericht des PUMP SUMMIT unter www.pump-summit.de).

Ihre Ansprechpartner

Presseteam VALVE WORLD EXPO 2018

Petra Hartmann-Bresgen
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-541
Fax: +49 (0)211 4560-87541
HartmannP@messe-duesseldorf.de

Daniela Nickel
(Sachbearbeitung)
Tel.: +49 (0)211 4560-545
Fax: +49 (0)211 4560-87545
NickelD@messe-duesseldorf.de

Ulrike Osahon
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-992
Fax: +49 (0)211 4560-87992
OsahonU@messe-duesseldorf.de

Michael Vellen
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-990
Fax: +49 (0)211 4560-87990
VellenM@messe-duesseldorf.de

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar!