Antriebslösung für verschiedene Anwendungen

Der Hochleistungstürantrieb KFM SAFETY vereint Motor, Frequenzumrichter mit Positioniersteuerung, Netzfilter, Kommunikation sowie alle erforderlichen Schnittstellen in einem Gehäuse (Quelle: SIEG-AREG GmbH)

Elektrische Antriebslösungen für Positionieraufgaben und Türen sind das Spezialgebiet der SIEI-AREG GmbH. Ob Türen von Werkzeugmaschinen, Klimakammern, Teigknetmaschinen oder Aufzügen sicher bewegt oder Linearachsen und Förderbänder präzise positioniert werden müssen – das Unternehmen entwickelt eine Antriebslösung. Basis aller Hochleistungsantriebe sei die integrierte Komplettlösung KFM, erläutert die Tochtergesellschaft der GEFRAN SPA in einer Pressemitteilung.
Jetzt erweitern ruhig laufende Servomotoren das Produktportfolio. Ab Herbst werde zudem eine neue Version des KFM SAFETY lieferbar sein, heißt es.
Als KFM SAFETY ist der Hochleistungsantrieb konfiguriert für Sicherheitstüren im Maschinenbau, beispielsweise an Werkzeug-, Verpackungs- und Spritzgießmaschinen. Das Gerät vereine Motor, Frequenzumrichter mit Positioniersteuerung, Netzfilter, Kommunikation sowie alle erforderlichen Schnittstellen in einem Gehäuse, erklärt SIEI-AREG.
Als Positionierantrieb KFM05a wird die integrierte Komplettlösung in der Transporttechnik, in Einrichtungen zur Werkstückzuführung und bei Förderbändern sowie zur Positionierung von Linearachsen und Winkel und in Verpackungsmaschinen eingesetzt.
Basierend auf der Segment-Technologie entwickelte SIEI-AREG einen ruhig laufenden Servomotor. Aufgrund seiner niedrigen Drehmomentwelligkeit (Cogging Moment MC < 0,1 Nm) eigne er sich nach Angaben des Unternehmens für Positionieraufgaben, bei denen höchste Präzision gefragt ist. Beispiele sind Textil- und Druckmaschinen, Folienziehanlagen oder Verpackungsmaschinen.