Armaturen in der Abfüll- und Dosiertechnik steuern

In der Abfüll- und Dosiertechnik ist eine präzise Regelung des Durchflusses wichtig. Die Firma Hafner Pneumatik hat hierfür ein 3/3-Wege Magnetventil mit genormter NAMUR-Schnittstelle für einfachwirkende Drehantriebe entwickelt. Damit könne man die Füllmenge dosiert durch das Prozessventil fließen lassen; ein Überlaufen des Behältnisses und Wasserschläge in den Rohrleitungen werden vermieden. Darüber hinaus habe man an eine sichere Stellung der Armatur bei Stromausfall oder Ausfall der Druckluft „Fail safe“ gedacht. Zur Funktionsweise heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens, dass die Armatur mit dem Magnetventil entweder komplett geöffnet oder geschlossen werden kann. Zur dosierten Befüllung könne die Armatur jedoch auch schrittweise geöffnet oder geschlossen werden – das Prozessventil kann auch in einer Zwischenstellung gehalten werden. Dieses Produkt wird Hafner übrigens auch hier auf der Valve World 2016 präsentieren: Halle 03 / C92.

Supported by:

Logo: energy API

Sponsored by:

Logo: NEWAY

 

Logo: rotork

 

Logo: VELAN

 

Logo: CHASE VALVE

Supported by:

Logo: energy API

Sponsored by:

Logo: NEWAY
Logo: rotork
Logo: VELAN
Logo: CHASE VALVE
Logo: KITZ
Logo: MRC Global
Logo: Emerson
Logo: Metso
Logo: KITZ
Logo: MRC Global
Logo: Emerson
Logo: Metso