Einen Auftrag in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar erhielt Flowserve vom Caspian Pipeline Consortium (CPC).

Der Konzern liefert Hauptölpumpen, mechanische Dichtungen und wird bereits vorhandene Pumpsysteme optimieren. Ziel der Investition ist es, die Pipelinekapazität zu erhöhen.

CPC zählt momentan zu den größten Pipelineprojekten in Russland. Es verbindet die Ölfelder im westlichen Kasachstan mit dem neuen Schiffsterminal in Russland. Bis 2014 soll die jährliche Pipeline-Kapazität durch weitere Pumpstationen auf bis zu 67 Millionen Tonnen erhöht werden.