Camaron LNG, eine Unternehmenssparte von Sempra Energy, hat mit Mitsubishi Corporation und Mitsui & Co. eine Vereinbarung getroffen, eine Anlage zur Verflüssigung und zum Export von Erdgas zu bauen. Die Anlage befinde sich auf dem Gelände des LNG-Terminals von Cameron in Hackberry, Louisiana. Das Handelsabkommen bindet die Parteien, alle Entwicklungskosten, einschließlich Design, Genehmigung und Maschinenbau sowie eine noch zu verhandelnde 20-Jahres-Maut zu finanzieren.

Foto: TU Berlin