Die US-amerikanische Raffineriegesellschaft Valero Energy hat eine Raffinerie von Chevron übernommen, berichtet der ZertifikateReport. Die Pembroke-Raffinerie liege in Wales, koste rund 1,7 Milliarden Euro und habe ein tägliches Produktionsvolumen von 270.000 Barrel.

Das Kaufgeschäft beinhalte neben der Raffinerie vier Pipelines, elf Benzinterminals und über 1.000 Großhandelstankstellen. Beide Unternehmen sähen in der Übernahme einen Vorteil für die eigene Zukunft.


Photo source: Thorben-Wengert_pixelio.de