FKM Dichtungswerkstoff Vi 840

Neuer Hightech FKM-Compound für die Armaturenbranche und Gasindustrie (Quelle: COG)

C. Otto Gehrckens erklärt: Eine der zentralen Branchenforderungen der Armaturen- und Gasindustrie ist seit Jahren nach einem Dichtungswerkstoff mit einer geeigneten Tieftemperaturflexibilität, normkonform nach DIN EN 14141. Bisher gab es hierfür keinen geeigneten FKM Dichtungswerkstoff. Der unabhängige Dichtungshersteller hat jetzt den kälteflexiblen FKM-Compound „Vi 840“ entwickelt. Dieser sei nach DVGW DIN EN 682 (Typ GBL) erfolgreich getestet, meldet das Unternehmen. Darüber hinaus halte der Werkstoff aber auch die wichtige Tieftemperaturflexibilität von über minus 40 Grad Celsius ein und entspreche damit den Anforderungen zur Erfüllung der DIN EN 14141, heißt es. Mit einem TR-10 Wert von minus 40,1 Grad Celsius eignet sich dieser Hightech-Compound für einen Einsatz bis minus 46 Grad Celsius und erfüllt somit auch die wichtigen API 6A & 6D Normen. Zusätzlich stellt er seine Beständigkeit unter Beweis, belegt anhand der Norm DIN EN 13787. Diese Kombination von Eigenschaften ist laut Hersteller für einen FKM Dichtungswerkstoff im Markt bisher einzigartig und ist gleichbedeutend mit einem großen Fortschritt in der Dichtungstechnik für die Armaturenbranche und Gasindustrie.