GT-Zahnstangenantriebe erweitern Rotork-Sortiment

Die Rotork GT-Produktpalette bietet nach Unternehmensangaben komplette Regelungs- und Steuerungslösungen für diverse industrielle Prozessabläufe als Einheit an (Quelle: Rotork)

Das Unternehmen Rotork hat nach eigenen Angaben sein Angebot für Regelungs- und Steuerungsanwendungen um die GT Baureihe mit pneumatischen Zahnstangenantrieben ergänzt. Die Rotork GT-Produktpalette umfasst einfach- und doppeltwirkende Zahnstangenantriebe, Magnetventile, Endschalterkästen und Montagezubehör. Sie biete zudem Steuerungslösungen für diverse industrielle Prozessabläufe als Einheit an, schildert Rotork. Als Einzelgerät seien die Antriebe zertifiziert und für kritische, sicherheitsrelevante Systeme bis SIL3, gemäß den internationalen Standards IEC 61508 und 61511, geeignet.
Die eloxierten Aluminiumantriebe sollen sich für Steuerdrücke von zwei bis zehn barg eignen. Rotork versichert, dass es möglich sei, Antriebe bis zu einem Drehmoment von maximal 15.880 Newtonmetern zu bekommen. Der Standard-Temperaturbereich reiche von minus 50 bis plus 70 Grad Celsius; mit Spezialdichtungen erhöhe sich der Temperaturbereich bis plus 200 Grad Celsius, heißt es weiter. Erhältlich sind Standarddrehwinkel von 90, 120, 180 und 240 Grad mit plus/minus fünf Grad Endlageneinstellmöglichkeit. Weitere Antriebsausführungen mit Sonderstellwinkel oder 3-Positionsstellungsantriebe seien lieferbar, ergänzt Rotork abschließend.