Auf dem Campus der Fachhochschule (FH) Bielefeld wird in Zukunft eine Geothermieanlage eröffnet. Sie wird mit 700 Kilowatt eine der größten in Deutschland sein und kann rund 115 Einfamilienhäuser beheizen.

Bis 2025 sind auf dem Campus vier Bauvorhaben mit verschiedenen Geothermie-Systemen geplant. Beim Neubau der FH sollen 406 Energiepfähle mit einem Durchmesser von 1,20 Meter verwendet werden. Bei einem anderen Bauvorhaben werden dagegen Erdwärmesonden eingesetzt.


Photo Source: Geothermie Unterhaching GmbH & Co. KG