Die Hessler Armaturen GmbH wird sich vergrößern. Für Ende März 2010 oder Anfang April ist der Umzug auf ein 7.800 Quadratmeter großes Gelände in Lingen geplant.

Die Gesamtinvestition für die Erweiterung beträgt 1,5 Millionen Euro. „Wir arbeiten hier sehr beengt und das Umfeld hat sich immer mehr zu einem Wohngebiet entwickelt“, erläuterte Markus Heppner, Teamleiter von Hessler Armaturen. Es gebe für das Unternehmen am bisherigen Lingener Standort keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr.

Ein misslicher Umstand für Hessler, denn das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Und das soll sich in einer größeren Produktionshalle mit zum Teil neuen Maschinen und einem Nebengebäude für Lager und Verwaltung ausdrücken.