72 Meter ist die neue Produktionshalle von ITAG lang, 25 Meter breit und 13,6 Meter hoch. Dies ergibt eine Nutzfläche von 1750 Quadratmetern. 6,5 Millionen Euro kostete der Bau in Celle.

„Zum Investitionsvolumen gehörten neben der Halle auch die neuen Maschinen, nämlich eine Karusselldrehmaschine und ein Bohrfräszentrum“, so ITAG-Personalleiter Detlev Doering. Hausherr der Halle ist Ian Parsons, Geschäftsführer der ITAG Valves & Oilfield Products GmbH (IVOP).

120 Mitarbeiter gehören zu diesem Unternehmen, das sich auf die Herstellung und Weiterentwicklung von Ölfeldausrüstungen wie beispielsweise Kugelhähne oder Wellheads spezialisiert hat. Im vergangenen Jahr gab es dort einen Umsatz von 28 Millionen Euro.