Der Technologiekonzern The Linde Group wird die gesamte Gasversorgung des Stahlunternehmens Hebei Puyang Iron and Steel Ltd. in Wu'an (Hebei Provinz, Nordchina) übernehmen. Dafür werde das Unternehmen rund 120 Millionen Euro investieren, heißt es in einer Pressemeldung.

Eine entsprechende Vereinbarung hätten die Vertragspartner kürzlich unterzeichnet. Im Rahmen dieses On-site-Vertrags werde Linde die sieben bestehenden Luftzerlegungsanlagen (LZAs) sowie ein vorhandenes Rohrleitungsnetz des Kunden erwerben, betreiben und mit neuester Technologie aufrüsten. Zudem errichte Lindes Engineering Division am Standort eine neue Luftzerlegungsanlage mit einer Produktionskapazität von 30.000 Normkubikmetern Sauerstoff pro Stunde.

Nach der Inbetriebnahme, die für das Jahr 2014 vorgesehen sei, werde die neue LZA weniger energieeffiziente Alt-Anlagen teilweise ersetzen und zusätzliche Mengen an gasförmigem Sauerstoff für den steigenden Gasbedarf des Stahlwerks bereitstellen.