Den Grundstein für die neue Armaturenfabrik von Metso wurde in Vantaa gelegt. Anfang 2011 wird die finnische Produktion von Armaturen sowie Personal für Automation und Energieerzeugung in die neue Fabrik und in das dazugehörige Büro umziehen.

50 Jahre lang hatte Metsos Armaturenherstellung von Helsinki aus operiert. Die neue Produktionsstätte ermögliche dem Unternehmen, noch effizienter zu produzieren, erklärte Pasi Laine, Präsident von Metso Energy and Environmental Technology. Die Voraussetzungen für eine weitere qualitative Entwicklung und die Lieferkapazität würden verbessert.

Es sei außerdem folgerichtig, dass sich Automation und Armaturen für Kraftwerke unter einem Dach befinden sollten. Bei dem Unternehmen Sponda Plc, das die Fabrik von Vantaa errichtet, wird Metso rund 23.000 Quadratmeter Produktionsfläche im neuen Gebäude und 12.000 Quadratmeter Büro- und Lagerfläche im Gebäude neben der Produktion mieten.