03.09.2014

Garlock GmbH

Montageschulungen nach DIN EN 1591-4 von Garlock

Montageschulung Garlock

Seit Oktober 2013 ist es amtlich: Alle Verschraubungsmonteure und deren Vorgesetzte, die in druckbeaufschlagten Systemen im kritischen Einsatz Flanschverbindungen montieren oder warten, müssen besonders geschult und geprüft sein. Das schreibt die DIN EN 1591-4 vor.

Jetzt Schulungstermin anfragen
http://www.montageschulung-garlock.de

Unsere Leistungen
Deshalb bietet die Garlock GmbH, einer der führenden Anbieter von technischen Dichtungen, als neuen Service zertifizierte Montageschulungen am Firmensitz in Neuss oder bei Ihnen vor Ort an. Der zweitägige Lehrgang, den Mitarbeiter aus der Industrie und aus Montage-Betrieben belegen können, schließt mit einer Prüfung ab. Neben einem Zertifikat erhalten die Absolventen einen scheckkartengroßen Ausweis sowie einen Aufkleber für den Sicherheitspass, der ihre Sachkunde und das jeweils absolvierte Modul bestätigt.


Unser Schulungszentrum
Im neu eingerichteten Schulungszentrum erläutern die Dichtungsspezialisten von Garlock zuerst den fachgerechten Umgang mit den diversen Flanschdichtungen.


Themen sind unter anderem:



  • Lagerung

  • Transport

  • Demontage

  • Einbau

  • Fragen der Arbeitssicherheitgeeignete 

  • SchraubenWerkzeuge und Hilfsmittel

  • Anzugsverfahren und die Behandlung der Verspannungselemente


Anschließend werden die einzelnen Montageschritte an verschiedenen herzustellenden Flanschverbindungen praktisch geübt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bedeutung des spezifischen Anzugsmoments sowie die korrekte Handhabung des Dichtungselementes und dem selbsttätigem Erkennen von Fehlern gelegt. Ziel ist es, die Monteure zu befähigen, eine Verbindung herzustellen, die über die gesamte Betriebslebensdauer „dicht“ bleibt. Die Montageschulung schließt am zweiten Tag mit der Prüfung durch einen neutralen Prüfer in einer 1:1 Situation zwischen Prüfer und Teilnehmer ab.