Weißrussland und Venezuela wollen ihre bisherige Kooperation möglicherweise mit dem Bau einer 1.500 Kilometer langen Gaspipeline zwischen dem Bundesstaat Monagas und Apure ausbauen.

Feststeht bereits, dass dem gemeinsamen Joint Venture neue Ölfelder zugesprochen werden. Ziel ist die Erhöhung der Erdölgewinnmenge. Außerdem wurden dem Unternehmen bereits erschlossene Gasfelder überlassen.