27.11.2018

SAMSON AG Mess- und Regeltechnik

Neue Gerätegeneration der Stellungsregler-Bauart 3730

SAMSON präsentiert auf der VALVE WORLD EXPO 2018 unter dem Namen TROVIS 3730-1 und TROVIS 3730-3 zwei neue Stellungsregler der Bauart 3730. Die beiden neuen Stellungsregler für 4-bis-20-mA-Anwendungen vereinen modernste Technologie und die bewährte Gerätebasis der Vorgängermodelle Typ 3730-1 und Typ 3730-3. Beide Geräte sind durch den verschleißfreien, berührungslosen Wegaufnehmer besonders robust. Zur sicheren Meldung beider Endlagen stehen zwei optionale induktive Grenzkontakte zur Verfügung. Gleichzeitig konnte der Luftverbrauch durch die Weiterentwicklung des Pneumatikblocks stark reduziert werden. Mit dem Dreh-/Druckknopf wird das erfolgreiche und bewährte Bedienkonzept der Bauart 3730 fortgeführt. In dem über HART® 7 kommunizierenden TROVIS 3730-3 ist die bekannte Ventildiagnose EXPERTplus mit optimierten Funktionen integriert. Er wurde für eine einfachere Bedienung mit einer Klartextanzeige ausgestattet, in der neben dem NAMUR-Sammelstatus auch Messwerte, Inbetriebnahmeeinstellungen und Meldungen in deutscher oder englischer Sprache angezeigt werden. Insbesondere TROVIS 3730-3 ist zudem vorbereitet für die Vernetzung mit SAM CHEMICALS, der branchenspezifischen Cloud-Lösung für die Prozessindustrie.

Die seit 15 Jahren etablierte Bauart 3730 vereint mehrere Stellungsreglertypen, die sich in der elektronischen Ausstattung und den damit verbundenen Eigenschaften wie Bedienkomfort, Funktionalität, Kommunikation und Diagnosefähigkeit unterscheiden. Während der Typ 3730-0, dessen Funktionen auf das Wesentliche reduziert sind, ohne Mikroprozessor auskommt, nutzen die Stellungsregler ab der Version 3730-1 eine digitale Signalverarbeitung für ihre automatische Inbetriebnahme. Optionale Zusatzfunktionen wie Grenzkontakte, Binärein- und -ausgänge, externer Positionssensor und Magnetventil unterstützen zusätzlich die Konfiguration der Stellungsregler-Bauart nach Kundenanforderung.

Ausstellerdatenblatt