Neuer Chief Innovation Officer bei Evonik

Neuer Chief Innovation Officer bei Evonik: Dr. Peter Nagler übergibt symbolisch eine Zelle - als Zeichen für Forschung, Entwicklung und Wachstum - an seinen Nachfolger Dr. Ulrich Küsthardt (Foto: Evonik Industries AG)

Dr. Ulrich Küsthardt ist seit Jahresbeginn neuer Chief Innovation Officer bei Evonik. Er hat diese Funktion von Dr. Peter Nagler übernommen. Diese Information geht aus einer Pressemitteilung des Industriekonzerns hervor. Küsthardt wolle die Innovationskraft des Unternehmens weiter steigern und damit die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen, lautet der Plan. Nagler werde dem Thema Innovation weiterhin verbunden bleiben und künftig bei Evonik dessen internationale Ausrichtung noch intensiver vorantreiben, heißt es.
Der promovierte Chemiker Küsthardt startete seine berufliche Laufbahn bei einem internationalen Consultingunternehmen. Ab 1997 hatte er bei den Vorgängergesellschaften von Evonik zunächst Positionen im Controlling sowie in Marketing und Vertrieb inne. Später habe er verschiedene Geschäftseinheiten geleitet, seit 2008 den Geschäftsbereich Coatings & Additives von Evonik Industries, schildert der Konzern.