Planersoftware für Gebäudeausrüstung

„KSBase Consult Building“ soll eine einfache hydraulische Auslegung von Pumpen und Armaturen ermöglichen (Quelle: © KSB Aktiengesellschaft)

Die KSB Aktiengesellschaft, Frankenthal, hat ein neues Auslegungsprogramm namens „KSBase Consult Building“ präsentiert. Es soll eine einfache hydraulische Auslegung von Pumpen und Armaturen für alle wichtigen Flüssigkeitskreisläufe in der Gebäudetechnik ermöglichen und gleichzeitig die zugehörigen Ausschreibungstexte erstellen. Damit sei es das erste Programm dieser Art, das sowohl Pumpen als auch Armaturen abdeckt, meldet KSB. Der Anwender könne die zu erwartenden Energiekosten ermitteln und mit einem Rohrleitungsrechner mögliche Druckverluste kalkulieren. Auslegungen sollen unter einem Projektnamen verwaltet sowie als PDF und RTF gespeichert oder ausgedruckt werden können. Ein Datenexport in alle gängigen Formate wie GAEB oder Datanorm sei möglich, heißt es weiter. Die Filter- und Sortierfunktion soll die Suche nach der optimalen Pumpe oder Armatur verkürzen. Informationen rund um die Pumpe oder Armatur wie Baureihenhefte, Betriebsanleitungen und Ausschreibungstexte seien ebenfalls verfügbar.
Das Programm steht den Anwendern als Online-Version auf der Website des Pumpen- und Armaturenherstellers (http://www.ksbase-consult.de) zur Verfügung. Alternativ lässt sich das Programm auch für den Offline-Einsatz auf den PC herunterladen oder als App für mobile Geräte wie Smartphones (Android und Apple) nutzen. Derzeit steht KSBase Consult Buildung in deutscher, englischer und französischer Sprache zur Verfügung.