Roentgenanalytik gehört nun zu Oxford Instruments

Roentgenanalytik-Schichtdickenmessgerät (Quelle: Oxford Instruments Analytical GmbH)

Oxford Instruments, Hersteller von High-Tech Instrumenten für Forschung und Industrie, startet mit einem Zuwachs ins neue Jahr: Roentgenanalytik Systeme GmbH & Co. KG in Taunusstein bei Frankfurt. Die Mitarbeiter sind auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Röntgenfluoreszenz-(RFA-) Schichtdicken- und Materialanalyse-Systemen spezialisiert. Mit diesem Neuzugang möchte Oxford Instruments seine RFA-Produktpalette ausbauen und werde in Taunusstein das Kompetenzzentrum für die Bench-Top RFA einrichten. Durch die Eingliederung profitiere das Unternehmen Roentgenanalytik von der globalen Ausrichtung, vom weltweiten Vertrieb und von Investitionen in Forschung und Entwicklung der Oxford Instruments-Gruppe, heißt es. „Mein Ziel ist es, am Standort Taunusstein ein Kompetenzzentrum für Bench-Top RFA aufzubauen. Grundlage sind über 75 Jahre Entwicklungserfahrung und Ingenieurwissen aus beiden Firmen. Unsere Kunden stehen dabei stets im Mittelpunkt, denn gerade weil wir nun einem globalen Konzern angehören, bleiben wir ein innovativer und kundenorientierter Partner“, sagt Olaf Neuhausen, neuer Geschäftsführer der Roentgenanalytik Systeme GmbH & Co. KG.