Rotork lieferte Armaturenantriebe für ein LNG-Import und -Vertriebsprojekt. Mit dem Projekt sollen 40 Prozent der Gasnachfrage in Chile gedeckt werden.

Der LNG-Komplex in der Quintero Bay umfasst den Einbau eines Seeterminals, um LNG von Tankern zu erhalten, sowie eine Anlage für die Regasifizierung und die Verteilung durch Pipelines nach Zentralchile. Eine 28 Kilometer lange Pipeline verbindet den Quintero LNG-Komplex mit dem Elektrogas-Terminal in Quillota.