SMART-LOC bietet Lösung für Antriebssteuerung

Die Rotork Midland SMART-LOC beinhaltet ein großes, modulares Konzept für pneumatisches Antriebszubehör (Quelle: Rotork)

Die Rotork Midland SMART-LOC beinhaltet ein modulares Konzept für pneumatisches Antriebszubehör. Das SMART-LOC-System in Edelstahl 316L sei besonders gut für die Steuerung und Regelungsanwendungen auf Öl- und Gasplattformen sowie Pipelines geeignet, meldet das Unternehmen. SMART-LOC soll eine leichtere, stabilere und kompaktere Alternative im Vergleich zu herkömmlichen, auf Paneelen montierten, Baugruppen bieten. Komplexe Steuerungen mit Verrohrungen und Zusatzausstattung werden beseitigt und durch einen komplett vormontierten und geprüften Schnittstellenblock ersetzt, vorbereitet für eine Direktmontage am Antrieb, schildert Rotork Midland. Die Einheiten seien für die Montage an alle gängigen pneumatischen Stellantriebe geeignet, heißt es. Eine Reihe von Komponenten - Ventile (Spule, Sitz oder Direktmontage) und Filterregler - werden miteinander auf einheitlichen Schnittstellen montiert und individuell für unterschiedliche Projektanforderungen zusammengestellt, beginnend bei Auf/Zu-Schaltungen bis hin zu Regelkreisen. Das SMART-LOC-Klemmsystem beinhalte statische O-Ringe, welche zu einer erhöhten Lebensdauer und einer langfristigen und nachhaltigen Zuverlässigkeit führen, schildert das Unternehmen. Durch die ATEX-Zertifizierung seien SMART-LOC-Komponenten auch für explosionsgefährdete Bereiche geeignet und einsetzbar, heißt es weiter.