29.11.2016

Armaturen-Wolff Friedrich H. Wolff GmbH & Co. KG

Störfallabsicherung durch manuelle Fernbetätigung mit tramistec ® Flexiblen Wellen

Flexible Wellen der Marke tramistec® von ARMATUREN-WOLFF bieten eine unkonventionelle, jedoch vielfach bewährte, robuste und etablierte Möglichkeit, Armaturen aus der Entfernung manuell zu betätigen: Eine flexible, torsionssteife Welle, die aus einer Wellenseele in Form eines mehrlagig gewickelten Stahlseils in einer flexiblen Metallgummiführung besteht, überträgt ein Drehmoment direkt von einer Bedienstation auf das Handrad bzw. die Spindel einer Armatur.

Eine vollständige Anordnung umfasst dabei eine Bedieneinheit mit oder ohne Positionsanzeige, eine oder mehrere Abschnitte Flexibler Welle, Elemente für Wand- und Deckendurchbrüche, Befestigungen sowie Adapter für diverse Anschlussmöglichkeiten. Für Anwendungen, in denen ein besonders hohes Drehmoment für die Betätigung der Armatur benötigt wird, können Getriebe zum Einsatz kommen, oder – die jüngste Entwicklung von ARMATUREN-WOLFF  – eine spezielle Variante der Flexiblen Welle, welche für ein Drehmoment von bis über 100 Nm geeignet ist.

Möglich ist auch z.B. ein Anschluss an die Nothandbetätigung eines elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Antriebs und somit eine Absicherung der Automation ohne Erfordernis von Hilfsenergie.

 

Das Produkt tramistec® Flexible Welle ist bereits vielfach im Einsatz im zivilen und militärischen Schiffbau, der Petrochemie und Verfahrenstechnik, sowie in Anwendungen des Maschinenbaus.

Ausstellerdatenblatt