Ein umfassendes Know-How, gesteigerte Kapazitäten und eine vervielfachte Manpower: Zukünftig wollen die Bopp & Reuther Deutschland GmbH, deren österreichische Schwester sowie die C.H. Zikesch Armaturentechnik GmbH ihre globalen Projekte gemeinsam planen und betreuen.

Die drei Unternehmen gehören zu den führenden Produzenten von Sicherheits-, Regel- und Hochdruckarmaturen für Kraftwerke und die chemische sowie petrochemische Industrie. Durch die Partnerschaft sollen Kunden unter anderem auf ein ausgedehntes Spektrum von Leistungen zurückgreifen können, spezifische Wünsche können zielgerechter bearbeitet werden.

Vor allem wird die professionelle Service gestärkt. In der Summe kommen sie durch die Gemeinschaftsarbeit auf rund 400 Mitarbeiter, davon werden allein 100 im Service arbeiten. Bopp & Reuther schreibt eine Erfolgsgeschichte: Trotz der Wirtschaftskrise wächst das Unternehmen.