„Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau wächst 2011 um acht Prozent“, prognostizierte der scheidende VDMA-Präsident Dr. Manfred Wittenstein.

Der Auftragseingang sei in den ersten acht Monaten des Jahres um ein gutes Drittel - 35 Prozent - gewachsen. Abgesehen vom Bestelleingang im August zeige sich kein Tempoverlust.

Im Juli 2010 lag die Kapazitätsauslastung im Schnitt bei 82,9 Prozent (Juli 2009: 69,2 Prozent). Auch die Beschäftigtenzahl stieg im Juli auf 905.000. Im Vergleich zum Vorjahr (931.000) verringerte sich der Personalbestand lediglich um 2,7 Prozent.