Voith erhält Auftrag für Scharfenberg Kupplungen

Bis 2025 liefert Voith insgesamt 4.800 Scharfenberg Kupplungen für 600 neue Personenzüge in Südafrika. Dies sei der größte Einzelauftrag über die Lieferung von Scharfenberg Kupplungen in der Unternehmensgeschichte, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei den Zügen handelt es sich um die neue Modellreihe X’Trapolis Mega von Alstom, die auch in Südafrika gebaut wird. Die Voith Kupplungen sollen in einem Zeitraum von zehn Jahren ab diesem Herbst ausgeliefert werden. Neben 3.000 Kurzkupplungen sowie 600 Übergangskupplungen umfasse der Auftrag 1.200 automatische Kupplungen vom Typ 10, meldet Voith. Dieser Typ zeichne sich durch eine hohe Festigkeit und einen großen Greifbereich in Seite und Höhe aus. Seit 2002 sei er Standard für Hochgeschwindigkeitszüge und werde weltweit mittlerweile auch in fast allen Staatsbahnen eingesetzt, heißt es weiter.
Die X’Trapolis Mega-Züge sind einstöckig und bestehen aus sechs Waggons. In diesen Zügen können bis zu 1.300 Fahrgäste transportiert werden. Bei Bedarf lassen sich Zugteile koppeln und damit die Fahrgastzahl erhöhen, erklärt Voith.