Den Vorsitz des Aufsichtsrates übernimmt der Geschäftsführer und Mitinhaber der Bremerhavener Lloyd Werft, Werner Lüken, der seit 23 Jahren Werftchef war und sich damit aus der Geschäftsführung zurückzieht.

Die beiden übrigen Geschäftsführer, Rüdiger Pallentin (56) und Carsten J. Haake (43), werden künftig die Umbau- Reparatur- und Neubauwerft führen. Gesellschafter der norddeutschen Werft sind der italienische Schiffbaukonzern Fincantieri, das Land Bremen und die Geschäftsführer.

Lüken bekleidet momentan das Amt des Präsidenten des Verbandes für Schiffbau und Meerestechnik.