Raetia Energie plant ein Wasserkraftprojekt in der Schweiz. Die Kraftwerksgruppe in der Region von Praettigau im Kanton Graubünden wird mit Bau der Chlus Station erweitert. Die Anlage in Chrlus bei Landquart nutzt den untersten Bereich des Flusses zwischen Kueblis und Landquart.

Ausgestattet wird das Kraftwerk mit zwei Wasserturbinen von je 22.5 MW. Die Ausschreibungen für das Projekt wird Mitte 2010 beginnen. Mit dem Bau soll im März 2011 begonnen werden, die Fertigstellung ist für März 2014 vorgesehen. Raetia Energie investiert 185 Millionen US-Dollar in das Projekt.