Der deutsche Erdöl- und Gasproduzent Wintershall hat am vergangenen Sonntag mit der Windgate-Plattform die erste eigene Erdgasproduktion in der britischen Nordsee aufgenommen. Die Plattform in der britischen Offshore-Konzession 44/24b soll zunächst täglich 1,5 Millionen Kubikmeter Erdgas fördern.

Eine zweite Produktionsbohrung soll die Förderrate bereits im nächsten Jahr auf drei Millionen Kubikmeter Erdgas steigern. Damit können rund 400.000 Haushalte mit Gas versorgt werden.

Das aus einer Tiefe von 3700 Metern geförderte Erdgas wird per Pipeline zur 20 Kilometer entfernten GDF Suez Plattform in der niederländischen Nordsee transportiert. Von dort strömt es über eine Strecke von rund 300 Kilometern ans niederländische Festland bei Uithuizen.



Source: Wintersahll