Baukasten für Edelstahl-Mehrfachkupplungen

Stecker und Dose der Multiline E: Das frei konfigurierbare Baukastensystem für Mehrfachkupplungen integriert unterschiedliche Medienleitungen (Foto: Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG)

Mit der sogenannten Multiline Adaptiv hat der Hersteller von Anschlusskomponenten Eisele ein modulares Baukastensystem mit Adaptiveinsätzen entwickelt, das dafür sorgt, dass exakt die Anschlüsse in einer Mehrfachkupplung kombiniert werden können, die für eine bestimmte Anwendung erforderlich sind. Dank des modularen Prinzips könne man Verbindungen für Pneumatik, Vakuum, Gase, Kühlwasser, Flüssigkeiten und bei der Multiline E sogar Stecker für Elektro- und Elektronikleitungen, in einer Schnittstelle zusammenfassen. Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie werden alle Teile komplett aus Edelstahl gefertigt, Dichtungen bestehen aus FDA-konformen Materialien, heißt es in der Pressemitteilung. Wenn der Grundkörper bestehend aus Stecker und Dose ausgewählt sei, könne man mit Hilfe der Adaptiveinsätze genau die Anschlüsse kombinieren, die für eine bestimmte Anwendung erforderlich sind. Ebenso einfach erfolgen laut Herstellerangaben spätere Umbauten.

Supported by:

Logo: energy API

Sponsored by:

Logo: NEWAY

 

Logo: rotork

 

Logo: VELAN

 

Logo: CHASE VALVE
Logo: KITZ
Logo: MRC Global
Logo: Emerson
Logo: Metso