Umweltverträglicher Schmierstoff für offene Antriebe

Neuer EAL-Schmierstoff bietet hohen Verschleißschutz auch bei niedrigen Temperaturen

Hauptanwendungsbereich von Klüberbio LG 39-701 N ist die Schmierung von offenen Getrieben (Quelle: Klüber Lubrication München SE & Co. KG)

Für Hersteller und Betreiber von Ankerwinden, Jack-up-Hubsystemen und anderen Schiffsausrüstungen mit offenen Antrieben, die mit Seewasser in Kontakt kommen, hat Klüber Lubrication das neue Klüberbio LG 39-701 N entwickelt. Durch sein Tieftemperaturverhalten ermöglicht das Fett den Betrieb von offenen Antrieben auch bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen bis minus 30 Grad, verspricht das Unternehmen. Ausgewählte Additive sorgen für reduzierten Verschleiß und verlängerte Bauteillebensdauer. Durch das Versprühen des Schmierstoffs könne der Verbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Applikationsmethoden gesenkt werden, heißt es. Der neue Hochleistungsschmierstoff erfüllt die Anforderungen an umweltverträgliche Schmierstoffe (EAL) gemäß Appendix A des 2013 Vessel General Permit. Hauptanwendungsbereiche von Klüberbio LG 39-701 N sind die Schmierung von offenen Getrieben an Ankerwinden, von Ritzeln und Zahnstangen von Jack-up-Hubsystemen, von langsam laufenden Gleitlagern sowie der Lagerungen von Heckrollern bei AHTS-Schiffen oder von Ruderanlagen.

Supported by:

Logo: energy API

Sponsored by:

Logo: NEWAY

 

Logo: rotork

 

Logo: VELAN

 

Logo: CHASE VALVE
Logo: KITZ
Logo: MRC Global
Logo: Emerson
Logo: Metso